Zion Builder für WordPress

Relativ neu auf dem Markt der WordPress Page Builder ist der Zion Builder. Er stammt von einem jungen Team, welches auch das KALLYAS WordPress Theme entwickelt haben.

Zion Builder

Der Builder kommt mit 275 Vorlagen (Pro), die aus Blöcken und Seitenlayouts bestehen. Der Builder lädt im Backend sehr schnell und das Arbeiten geht nach Einarbeitung gut von der Hand.

vorlagen zion builder

Einige Dinge sind umfangreicher und “geschmeidiger” als bei anderen Buildern. Zum Beispiel kann man bei dem Button Element einfach das “Download” Attribut einfügen und schon funktioniert der Datei Download. Das habe ich bei manch anderen Page Buildern / Plugins vermisst.

Der Builder ist ein Plugin und kein Theme. Dadurch können wir entscheiden, ob wir den Header und Footers eines installierten Themes nutzen oder die Site komplett in Zion aufbauen.

Generelle Features

  • Erzeugt sehr schnelle Webseiten.
  • Drag and Drop.
  • Speichern von Elementen in eigener Bibliothek, mit Import / Export.
  • Globale CSS Klassen.
  • Wartungsmodus.
  • URL ersetzen.
  • Flexbox.
  • Undo / Redo und History.
  • Neue / weitere Inhaltselemente können auch im Struktur-Panel zugefügt werden.
  • Zusätzlich eigene Breakpoints.
  • Sichtbarkeit der Elemente, User eingeloggt / ausgeloggt.
  • Sichtbare Eingaben, Einstellungen in den Elementen werden mit einem farbigen Punkt markiert, so sehen wir, wo wir etwas eingegeben haben. Über diesen Punkt können die Änderungen auch wieder gelöscht werden.
globale klassen
struktur panel

Zion Builder Free

Eine Free Version lässt sich über das WordPress Backend installieren.

Fonts

Google Fonts können per Klick lokal installiert werden.

google fonts

Inhaltselemente

  • Section
  • Column
  • Sidebar
  • Container
  • Heading
  • Text
  • Custom Code
  • Counter
  • Fortschrittsbalken
  • Anchor point / Sprunganker
  • Icon Liste
  • Testimonial
  • Alert
  • Shortcode
  • Preisbox
  • Tabs
  • Accordions
  • Icon
  • Icon Box
  • Button
  • Separator
  • Image Slider
  • Image Box
  • Image
  • Gallery
  • Video
  • Google Maps
  • Soundcloud

Zion Builder Pro – zusätzlich zu Free

Theme Builder

  • Seiten, Blog-Beiträge, Archive, Suchergebnisse, 404-Seiten, benutzerdefinierte Layouts für Beitragstypen usw.
  • Header und Footer Builder
  • WooCommerce Builder
  • Repeater-Abfragen in erweiterten Elementen wie Slidern, Akkordeons, Tabs usw.
  • Dynamischer Dateninhalt.
  • Benutzerdefiniertes Javascript.
  • White Label Funktion.
  • Rollenmanager.
theme builder
Theme Builder

Fonts

  • Custom Fonts
  • Adobe Fonts

Icons

  • Eigene Iconsets

Inhaltselemente

  • Custom PHP Code
  • Popups
  • Headertemplates
  • Footertemplates
  • Silder Builder
  • Kommentarfunktion
  • Innerer Content als Template
  • WooCommerce Inhaltselemente
  • Countdown
  • Suche
  • Social Share
  • Pagination

Sichtbarkeit der Elemente, Sichtbarkeit der Elemente, User eingeloggt / ausgeloggt plus erweiterte Bedingungen nach Inhalten.

anzeige optionen

Drittanbieter Erweiterungen

Zwei Erweiterungen mit weiteren Elementen und Funktionen.

Unterstützung

Dokumentation, Support Tickets, Facebook Gruppe

Personal – 1 Website 39$ jährl.
Pro – 3 Websites 79$ jährl.
Extented – unbegrenzte Websites 169$ jährl.
Lifetime – unbegrenzte Websites 249$.

Fazit

Der Zion Page Builder lädt schnell sein Backend und der Pagespeed der ausgegebenen Website ist ebenfalls sehr gut.

Das schnelle Speichern von jeglicher Form von Inhalten in einer lokale Bibliothek finde ich klasse. Die Oberfläche kommt im hellen Modus in Weiß / Blau daher und wirkt klar. Ein dunkler Modus ist auch möglich, gefällt mir aber weniger.

Die Galerie bietet noch wenig Einstellungen und es gibt keine Lightbox, ist aber laut Roadmap in Arbeit.

Der Zion Builder ist auch für Einsteiger geeignet, braucht aber seine Einarbeitungszeit.

Zion Builder für Profis

Auch für Profis kann der Builder interessant sein. Er bietet zum Beispiel als Element eine Section mit volle Breite inklusive einem zentrieren Div mit Content-Breite, so kann schnell mit dem Aufbau begonnen werden.
Weiteres:

  • Bei sections, Columns, Container können die HTML Tags eingestellt werden.
  • Custom CSS, IDs und globale CSS Klassen können angelegt und zugewiesen werden.
  • In jedem Element sind Pseudo-Klassen definierbar.
  • Eigene Breakpoints definieren.
  • Custom PHP Code.
  • Header- und Footer-Templates individuell Seiten zuweisen.
  • Mit einem leistungsstarken Repeater können Blog Archive und Beiträge erstellt und formatiert werden.
  • Die Entwickler bieten eine umfangreiche Dokumentation, um eigene Elemente / Plugins zu erstellen usw.
  • Auf der Website können Funktionsanfragen gestellt werden und es gibt eine Roadmap.
html tag
breakpoints

Zion ist für mich ein tolles Werkzeug mit guten Funktionen und ich bin gespannt, wie die Entwicklung weitergeht… Und auf jeden Fall empfehlenswert.

Zion Builder

* Einige der Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links. Das heißt, wenn du auf den Link klickst und das Plugin kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich ändert sich der Preis natürlich nicht. Du hilfst mir, diesen Blog zu betreiben und wir beide helfen das Produkt zu vertreiben und zu verbessern.
Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.